Google Chromecast
Google Chromecast bei Saturn kaufen
Wer möchte nicht einmal US-Serien oder YouTube-Videos auf dem Fernseher sehen? Genau das ist auch ohne Smart-TV möglich, wenn der eigene Fernseher über keinen Internetzugang verfügt. Google bietet dafür seit Mitte 2013 in den USA einen entsprechenden Streaming-Media-Adapter in der Form eines Sticks an, den Google Chromecast. Mit diesem lassen sich Bilder, Videos und Musik vom PC oder Smartphone auf den heimischen Fernseher übertragen und dort konsumieren.

Verkaufsstart für Deutschland war im März 2014 (Achtung: Importe haben einen anderen, ohne Adapter inkompatiblen Netzstecker). Seit Herbst 2015 gibt es das Nachfolgemodell Chromecast 2 (New Chromecast).

Google Chromecast ist ein HDMI-Streamer. Das bedeutet, der handliche Stick wird an einer HDMI-Schnittstelle ans TV-Gerät angeschlossen. Über WLAN ist der Adapter dann mit Tablets und Smartphones verbunden. Das schafft die Voraussetzung zum Medienkonsum, denn von dort aus wird der Chromecast gefüttert.

Voraussetzungen für die Nutzung von Google Chromecast

Um in den Genuss von Streaming auf dem TV zu kommen, sind neben dem Stick weitere Voraussetzungen zu erfüllen. Erforderlich ist ein Tablet oder Smartphone mit Android- oder iOS-Betriebssystem. Zusätzlich ist es auch möglich, direkt über den Browser Chrome (Betriebssystem Chrome/Windows/OS X) die Inhalte zu senden. Damit wird das Streaming auch vom PC aus möglich. Ebenfalls können Spiele (auch Multiplayerspiele) seit New Chromecast direkt aus Konsolen übertragen werden.
Das Zusammenspiel zwischen Sendegerät, Chromecast und Fernseher funktioniert über WLAN. Ab Chromecast 2 unterstützt Googles Stick den leistungsfähigen ac-Standard (2,4 und 5 GHz).

So wird mit Chromecast gesendet

Die Handhabung des Sticks ist denkbar einfach. Der Dongle wird an den Fernseher gesteckt. Mit einem Minimenü wird der Chromecast im WLAN angemeldet. Schon ist das Netzwerk streamingfähig. Denn nun erscheint auf Android-Geräten bei allen sendefähigen Medien ein Cast-Button. Wird dieser angeklickt, sendet das Smartphone oder der Computer den Musiktitel oder das Video an den Fernseher. Alternativ kann auch das Plugin Cast für den Chrome-Browser genutzt werden, das die Medien ebenfalls über den Adapter zum Fernseher sendet.

Besonders vorteilhaft: An den Fernseher können von verschiedenen Geräten Inhalte gesendet werden. Diese landen in einer Playlist, die einzeln abgerufen werden kann. Dabei ist es nicht erforderlich, dass das sendende Gerät (bspw. Smartphone) noch im Betrieb ist. Die Streaming-Inhalte werden beim Streamen in eine Google-Cloud oder über einen Server eines Drittanbieters gesendet und von dort auf das TV-Gerät ausgestrahlt.

Aktuell von Chromecast unterstützte Apps

Neben Google Cast für den Chrome-Browser unterstützt Chromecast mehrere Apps. Außer YouTube, Google Play TV & Movies, Google Play Music stehen Apps von u. a. Netflix, Watchever, Spotify, Sky, Eurosport und Napster zur Verfügung. Der Stick verbreitet sich am deutschen Markt recht gut, sodass Daher werden nach und nach viele weitere Apps folgen werden. Außerdem bereiten sich bereits die deutschen TV-Sender auf den Streaming-Adapter vor. Die öffentlich-rechtlichen Sender beabsichtigen zum Beispiel, ihre Mediatheken chromecast-tauglich zu gestalten.

Das SDK (Software Development Kit) für Chromecast beinhaltet alle Informationen, damit Drittanbieter eigene Apps für Chromecast entwickeln können. Auf dieser Grundlage wird es nach und nach viele weitere Implementierungen geben. Allerdings ist das SDK derzeit mit einer Sperre versehen, die unter anderen das Streaming von nackter Haut oder Gewaltszenen verhindern soll.

Streaming mit Chromecast

Chromecast ist klein, handlich, leicht zu bedienen und günstig. Als Verkaufspreis für Chromecast 2 sind von Google 39 Euro angesetzt. Die Verbesserungen mit dem New Chromecast machen Googles Stick endgültig zu einer interessanten Alternative für Streaming-Fans. Seit der zweiten Version des Sticks gibt es zum gleichen Preis zusätzlich den Stick Chromecast Audio zum Streamen von Musik direkt über Lautsprecherboxen.

Tipp: Google Chromecast günstig bei Saturn kaufen