WM-Angebot: freenet-TV-CI-Karte mit neuem Smart-TV

freenet-smarttv

Weltmeisterlich stimmt freenet TV die Fußball-Fans auf die WM-Endrunde in Russland ein. Denn wer jetzt eine CI-Karte von freenet TV erwirbt, bekommt das digitale Antennenfernsehen nicht nur drei Monate kostenlos, sondern auch einen aktuellen Smart-TV dazu.

Der Anbieter freenet TV ermöglicht Fernsehzuschauern, die DVB-T2 nutzen, den Empfang der verschlüsselten privaten Programme. Unter anderem zählt RTL dazu. Der Sender hat die Übertragungsrechte der Spiele der WM-Endrunde in Russland. Wer über DVB-T2 Fernsehen empfängt, kommt an freenet TV nicht vorbei, wenn der Ball über den Bildschirm rollen soll.

Was bietet das Sonderangebot von freenet TV?

Das spezielle WM-Angebot von freenet TV umfasst zum einen DYON Smart-TV. Dieser verfügt über einen Triple-Tuner und zeigt die Programme in scharfem LED-HD an. Die Bildschirmdiagonale ist 48 “ groß, was ca. 121 cm bedeutet. Der Fernseher ist internetfähig und kann in das heimische WLAN eingebunden werden. Unter anderem ist damit der Empfang von YouTube, Netflix und Amazon prime möglich.

Zusätzlich erhalten die Kunden eine CI-Karte von freenet TV, die zum Entschlüsseln der privaten Sender erforderlich ist. Die ersten drei Monate ist dieses Angebot kostenlos. Es wird jedoch eine einmalige Gebühr von 29,95 Euro fällig. Die Karte ist insgesamt 24 Monate gültig und kostet nach der Gratisphase monatlich 17,99 Euro.

Aktuell bieten einzelne Händler den DYON Enter 48 Pro-X Full HD LED-TV für knapp 300 Euro an. Der reguläre Preis für das Programmpaket von freenet TV liegt bei 5,75 Euro. Allerdings kommen sonst noch Anschaffungskosten für Receiver, CI-Karte oder einen Stick hinzu. Interessiert Zuschauer sparen also diese Kosten und erhalten zusätzlich zum Empfang der privaten Sender einen modernen Smart-TV zu einem Preis unterhalb des Marktniveaus.

Antennenfernsehen: ohne freenet TV keine Fußball-WM

Freenet TV geht mit dem attraktiven Angebot noch einmal in die Offensive. Erst vor Kurzem sind die Antennensignale in weiteren Regionen auf DVB-T2 umgestellt worden. In allen Empfangsgebieten ist eine Lösung von freenet TV erforderlich, wenn die Zuschauer die privaten Sender über Antenne empfangen möchten. Speziell zur Fußball-WM werden einige Fans sich für diese Lösung entscheiden, die sonst nur die freien Programme der öffentlich-rechtlichen Sender sehen.

Eine Alternative zum kostenpflichtigen freenet-TV-Programmpaket sind das Anbringen einer Satellitenschüssel, IP-TV-Angebote wie Telekom Entertain oder Zattoo oder in einigen Gebieten Kabel-TV. Welche Empfangsart ideal ist, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab.

Zur Webseite freenet mit Smart TV